Wer sind wir?

Mag. Dr. Anja Dreier, Gesamtleitung

Psychologin, Psychotherapeutin, Kunsttherapeutin, ganzheitliche Naturheiltherapeutin, Pädagogin, Märchenarbeit, Integrative Sandspieltherapie, Fachgebiet (u.a. hochsensible) Kinder und Jugendliche, tiergestützte Arbeit mit Hunden und Pferden, arbeitet seit vielen Jahren in eigener Praxis in Bludenz/Österreich (www.anjadreier.at), Studien der Erziehungswissenschaften und Psychologie, zahlreiche Ausbildungen in integrativer und systemischer Therapie, ganzheitlichen und individuellen Pädagogik, spirituellen Psychotherapie, Gründerin vom „SonnenGarten – Haus der Freien Entwicklung“, Konzeptentwicklung sowie forschende Tätigkeiten im Bereich von Pädagogik und Therapie, Referentin, Buchautorin, Mutter von fünf wunderbaren Kindern und einem fehlgeborenen Kind, als hochsensible Frau im Abenteuer und Geheimnis Leben unterwegs, schon seit frühester Kindheit alles außer gewöhnlich und begleitet von tiefer Spiritualität. „Mit der Seele sehen – das ist wunderbar…“

Sylvia Burtscher, Naturtherapeutin, biologische Haarentfernung, Theta Healing, Referentin Praxis SpürRaum in Dornbirn, Mitarbeit bei der Aufstellungsarbeit

Mama von drei wundervollen erwachsenen Kindern. 

Mein ursprünglicher Beruf war Lohn- und Gehaltsverrechnerin beim Amt der Stadt Dornbirn. 

Meine Ausbildung als Naturtherapeutin schloss ich 2013 mit Zertifikat ab. Anschließend vertiefte ich mich in die „Existenzialpsychologie“, ebenfalls an der „Schule für existenzialpsychologische Therapie und Naturtherapie“ unter der Leitung von Dr. Wernher P. Sachon.

Derzeit assistiere ich an der Schule bei naturtherapeutischen Fortbildungs- und Selbsterfahrungsgruppen. 

Seit Frühjahr 2019 bin ich begeisterte Anwenderin der ThetaHealing Methode. Diese neue Form der Heilung beruht auf dem Theta-Zustand des Gehirns. Bei dieser Methode werden die Erkenntnisse der Quantenphysik in Verbindung mit dem Heilwissen vieler alter spiritueller Kulturen angewendet.

Die selbständige Tätigkeit in meiner Praxis für natürliche Haarentfernung mit Zuckergel führe ich nach wie vor gerne aus. 

Meine Freizeit verbringe ich gerne in der Natur, besonders mit meiner Isländer-Stute „Flaska“. An den Wochenenden bin ich oft in den Bergen oder auf einer längeren Fahrradtour unterwegs. Dafür halte ich meinen Körper das ganze Jahr über im Fitness-Studio fit.

Arnold Gertschnig, Energetiker

Ich arbeite in der Baustoffindustrie für Forschung und Entwicklung als Anwendungstechniker und Maschinentechniker. Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit dem „Thema Mensch und Gesundheit“. Das was ich dabei gebe mache ich aus tiefster Überzeugung!

Mein Motto: „Das Leben ist wertvoll! Jeder Tag ist ein Geschenk und es sollte von Dir bewusst wahrgenommen werden. Dein Alltag wird leichter sein, wenn Du mit dieser Einstellung den Tag beginnst.“

Mag. Veronika Giesinger

Ich bin Pädagogin, Autorin für Elternratgeber, integrative Eltern-Säuglings-Kleinkind-Beraterin, entwicklungspädagogische Beraterin, Elterntrainerin, Basic-Bonding-Gruppenleiterin und Mama von 2 wundervollen Jungs. Im Fokus meiner begleitenden und unterstützenden Arbeit steht die Förderung der elterlichen Feinfühligkeit in der Interaktion mit dem Kind, welche die Grundlage für eine sichere emotionale Eltern-Kind-Bindung ist. Dabei biete ich sowohl Einzel- als auch Gruppentermine an.

In der Arbeit mit den Familien ist es mir vor allem wichtig, dass Eltern sowohl ihre eigenen Kompetenzen, als auch jene der Kinder erkennen und diesen vertrauen können. In Einzelgesprächen berate ich Eltern zu Fragen der frühkindlichen Entwicklung, sowie Möglichkeiten und Wege der Förderung. Ziel der Beratung können unter anderem die Unterstützung von alltäglichen Problemen wie  Weinen, Schlafen, Essen oder Autonomieentwicklung sein.

In den Eltern-Kind-Gruppen orientiere ich mich vor allem nach dem Prinzip „wait, watch and wonder“. Eltern lernen, ein tieferes Gespür für die Bedürfnisse ihres Kindes zu entwickeln und kleinste Signale zu sehen und zu verstehen. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf dem Innehalten, der Langsamkeit und der Achtsamkeit, welche die Grundlagen für ein genaues Beobachten und ein feinfühliges Miteinander schafft.

Es ist immer wieder berührend, gemeinsam mit den Eltern zu spüren, zu sehen und zu verstehen, was im Kontakt mit Babys und Kleinkindern bereits vorhanden ist und was noch erreicht werden kann. Dies soll uns in der gemeinsamen Arbeit immer wieder zum Staunen bringen, denn

„das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis!“ (Platon)

Tina Halbeisen, Dipl. GuKp und Kreativtrainerin, Referentin im Fachbereich Kreativität

Ich habe von 2012 bis 2015 die Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Feldkirch besucht. Da meine Leidenschaft immer der Kunst galt, habe ich nebenberuflich zwei Jahre die Ausbildung zur Kreativtrainerin beim MGT Institut in Innsbruck absolviert. Dabei habe ich viele Selbstreflexionen beim eigenen Tun erlebt. Es ist erstaunlich, was in einem Bild alles zum Vorschein kommen kann. Auch solches, was im Unbewussten verborgen war. Theoretisch lernte ich viel über die Tiefenpsychologie nach C. G. Jung und dessen Bildbetrachtung und die Analyse von Formen, Farben und Symbolen. Ich habe dort die ersten Erfahrungen gesammelt mit dem Führen einer Gruppe und Gestaltung eines Kreativnachmittags. In meinem Kurs möchte ich das Potential der Kinder fördern und ihnen helfen, ihre Kreativität auszuschöpfen. Dabei biete ich verschiedene Nachmittage an und begleite sie bei ihrem kreativen Schaffen.

Den in jedem von uns steckt ein Künstler/ eine Künstlerin.

Elin Högström, Yogalehrerin für Schwangerenyoga und Rückbildung

Ich bin Elin aus Uppsala in Schweden. Seit über fünfzehn Jahren mache ich Yoga — habe mich aber erst vor ein paar Jahren, nach Studium und Arbeit als Naturgeografin, dazu entschlossen, mein Leben auf neue Beine zu stellen und den Fokus ganz auf das Vermitteln von Yoga zu richten. Meine Schwerpunkte sind post- und prenatales Yoga.

Julia Liehmann, Praxis Turnfalke – Physiotherapie für Klein und Groß

In meiner Praxis biete ich Physiotherapie vom Säuglings- bis ins Erwachsenenalter an. Kurz nach meiner Ausbildung zur Physiotherapeutin wurde mir bewusst, dass meine therapeutische Leidenschaft und Berufung in der Kindertherapie liegt. Seitdem behandle ich Kinder im Alter von 0-18 Jahren und staune noch immer jeden Tag über die Vielfalt, Individualität und Freude, wenn Kinder und Säuglinge in Bewegung kommen. Damit auch die „Großen“ ihren Weg in meine Praxis finden dürfen, biete ich zusätzlich zur Kindertherapie Upledger CranioSacrale Therapie (i.A.), Barral Viszerale Therapie (i.A.) und Manuelle Lymphdrainage an.

Für weitere Informationen über mich und meine physiotherapeutische Tätigkeit freue ich mich über einen Besuch auf meiner Homepage: www.praxis-turnfalke.at

Peter Müller, Vereinsexperte

Was für den einen vielleicht ein wilde Odyssey darstellt, hat mich in den vergangenen Jahren immer wieder an interessante Orte und mit interessanten Menschen zusammengebracht. Dabei haben sich eine Menge Fähig- und Fertigkeiten Gezeigt, von denen man bei einem „normalen“ Lebenswandel wahrscheinlich nie erfahren hätte, daß es überhaut Stärken sein können.
Dazu gehört auch, daß man sich verschiedenen Bereichen auch mal aus völlig unerwarteten Richtungen nähert und so erst zu Ergebnissen kommt, welche mit eingefahrener Denke nie zustande gekommen wären.

So hat zum Beispiel die anfänglich latente Beschäftigung mit dem Thema „Recht“ dazu geführt, heute hier die Vereinsorganisation mitgestalten zu dürfen.

Manfred Reichl, Beirat für „Kunst, Handwerk, Kultur“

Gelernter Radio und Fernseh-Techniker, seit 40 Jahren im Einzelhandel tätig als Marktleiterstellvertreter in einem großen Unternehmen. Meine wirkliche Passion ist seit vielen Jahren das Arbeiten mit Holz, dazu gehören Objekte aus Schwemmholz sowie gedrechselte Unikate aus heimischen Hölzern.

Schon lange schwebt der Gedanke in mir eine Möglichkeit zu schaffen, wo sichverschiedene Kreativ-Schaffende unter einem Dach verwirklichen können, und das in einem gemeinsamen Werkraum, wo auch die geschaffenen Werke präsentiert werden.

Genau diese Möglichkeit bietet nun der BildungsRaum Entfaltung und das in einem wunderschönen Ambiente.

Diana Fabijenna Schweiger, Referentin für intuitives Malen, Malworkshops, kreative Angebote

Mutter und Ehefrau in einer wunderbaren Familie. Ich habe viele jahre für mich selber gemalt und erfahren dürfen ,wieviel Heilung Bilder die intuitiv und mit offenem Herzen gemalt werden zu einem bringen können.

Seit ich erkannt habe dass es zu meiner Lebensaufgabe gehört für andere „sichtbar und spürbar“ zu machen, nehm ich dies mit grosser Freude an.

Ich male Heil und Energiebilder und persönliche Seelenbilder.

Auch in meinen Workshops geht es mir darum  die Menschen zu motivieren ihr Herz zu öffnen und der Seele Raum zu geben.Ich nenne diese Tage Seelenurlaubstage.. weil ich weiss dass sie dies,auch sind.

Sehr lange habe ich schon den Impuls mit Kinder zu malen.. darauf freu ich mich jetzt sehr

„Dein Leben ist wie eine leere weisse Leinwand – bemale sie!“

 

Mag. Stefanie Seidel, zuständig für den Bereich Theaterpädagogik, Kultur, Tanz und Bewegung

Theater- und TanzpädagogIn, Kultur- und MedienpädagogIn, Publizistik- und KommunikationswissenschaftlerIn.

Von 2009- 2013 studierte ich Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien. Schon während meines Studiums leitete ich die unterschiedlichsten Theaterprojekte mit verschiedenen Zielgruppen. (Kindergärten, Schulen, Jugendclubs und Menschen mit besonderen Bedürfnissen)

Seit 2013 bin ich in Vorarlberg und übernehme die Organisation, Pressearbeit und Theaterpädagogik beim internationalen Theaterfestival für junges Publikum „Luaga und Losna“ und dem „Theater der Figur“ in Nenzing.

Seit 2015 bin ich Spielleiterin im Jungen Theater Liechtenstein Spielbox/ Lernbox, leite verschiedenste Projekte u.a. das „Theater trotzdem“ (Erwachsene mit und ohne geistige Behinderung). Letztes Jahr absolvierte ich die berufsbegleitende Ausbildung zur Diplom Tanz- und BewegungspädagogIn in Innsbruck.

Mein Motto: „Meine Welt ist bunt.“

Antje Wiesmeier, Sprachenmotivationscoach

Mutter von drei wundervollen Kindern im Alter von 10, 12 und 20 Jahren, Studium der Anglistik und Romanistik, (Abschluss Magister Artium), Außenhandelskauffrau, mehrjährige Tätigkeit in internationalen Unternehmen, seit einigen Jahren selbstständig tätig mit Sprachdienstleistungen für die Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch und Deutsch.

Letzten Endes hat mich meine Leidenschaft für Sprachen dazu gebracht, diese anderen möglichst freudvoll und kreativ zu vermitteln. Mit individuell abgestimmten Lerninhalten, bei denen auch die Interessen der Schüler berücksichtigt werden, geschieht das Lernen fast von selbst. Das Eintauchen in eine fremde Sprache mittels kurzer Videos, Audios oder auch einfach Musik erweckt die nötige Motivation, um das Gelernte dauerhaft zu verankern – und nicht nur für die nächste Schularbeit zu lernen. Sprachen sind zum Sprechen da, und genau das gilt es, zu entwickeln und die Sprache wieder zu einem lebendigen Instrument menschlicher Kommunikation zu entdecken.

Auf dem Weg dahin begleite ich Kinder aber auch Erwachsene jeden Alters.

Petra Wirnsperger, Kinesiologie, Craneo Sacral Therapie, Meditation, Naturheilkunde, Mitarbeit im Vorstand

Ich bin 1969 im Salzburger Land geboren. Mein Wunsch mit Menschen zu arbeiten und mein Interesse an fremden Ländern und Kulturen haben mich beruflich erst in die Tourismusbranche geführt. Ich absolvierte meine Ausbildung an der Tourismusschule Salzburg und arbeitete in verschiedenen Hotels in Österreich und der Schweiz. Mein Mann und ich sind dann 1994 nach Asien gezogen. Dort sind unsere Kinder, unser Sohn in Hong Kong und unsere Tochter in Singapur geboren. Hier kam ich das erste Mal mit traditioneller chinesischer Medizin in Kontakt und konnte erste Ausbildungen in ganzheitlichen Heilmethoden absolvieren. Nach weiteren zwei Auslandsjahren in Amerika sind wir 2003 nach Europa zurückgekehrt, wo ich über fünf Jahre meine Ausbildung zur Kinesiologin und Naturheilpraktikerin an der Schule für natürliches Heilen in Malans absolvierte. Nach Abschluss der Ausbildung entschied ich mich zur Selbständigkeit und eröffnete meine Praxis an unserem Wohnort in Liechtenstein.

Als Therapeutin verstehe ich mich als Impulsgeber für Menschen, die offen für Neues sind und eigenverantwortlich ihre Lebensqualität erhöhen wollen. Um meinen Klienten zusätzliche Unterstützung zur Selbsthilfe bieten zu können, habe ich die Ausbildung zur Meditations- und Achtsamkeitstrainerin 2017 erfolgreich abgeschlossen. Möglichst vielen Menschen den Heil-Weg des Meditierens näher zu bringen, liegt mir sehr am Herzen.

 Die zahlreichen örtlichen Veränderungen haben mein Bewusstsein und meine Wertschätzung für die Schönheit der Natur und der hiesigen Lebensqualität geschärft. Ich bin dankbar, in diesem Umfeld mit meinen Klienten arbeiten zu können und daneben auch noch Zeit zu haben, die Natur zu geniessen und meinem Hobby des Reisens nachkommen zu können.

Wenn Du einsam bist und in Dunkelheit, da wünschte ich, Dir dies zu zeigen: Das überwältigende Licht Deines eigenen Wesens.

Willst du Teil unseres Teams werden?

 

Ein Mitwirken auf freiberuflicher bzw. selbständiger Basis ist in unserem Team jederzeit möglich. Details, Möglichkeiten und Konditionen gerne auf Anfrage.

ReferentInnen sind ebenfalls jederzeit herzlich willkommen.

Derzeit bieten wir folgende Möglichkeiten zur Mitarbeit:

  • Für den Nachhilfebereich und die Lernwegbegleitung– für StudentInnen, WiedereinsteigerInnen, LerntrainerInnen, PensionistInnen: wir freuen uns über Verstärkung für alle Fächer und alle Altersstufen. Flexible Zeiteinteilung. Selbstbestimmtes Einkommen. Eigenständiges Arbeiten. 
  • PädagogInenn, die gerne im Schulbereich mitwirken: die Details dazu finden Sie auf unserer ausführlichen Stellenausschreibung. 
  • PädagogInnen, kreative und handwerkliche Persönlichkeiten, StudentInnen, BAFeP SchülerInnen, usw. die gerne bei der Sommerbetreuung mitwirken: wir bieten im Sommer unterschiedliche Angebote in unserer Villa an. Zur Verstärkung bzw. Erweiterung von unserem Team freuen wir uns über motivierte und engagierte Personen, die Freude und Spaß an der Arbeit mit Kindern haben. 
  • ReferentInnen in den Bereichen Schule & Bildung, Gesundheit & Medizin, Persönlichkeitsbildung, Yoga, Coaching usw. sind ebenfalls jederzeit herzlich willkommen.